• Versandkostenfreie Lieferung in Deutschland
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • Schnelle Lieferung mit DHL
  • Kauf auf Rechnung

Gebisslose Zäume Teil III - das Knotenhalfter

Das Knotenhalfter.

Heute trifft man auf eine breite Auswahl an Knotenhalftern für die Bodenarbeit. Daneben gibt es Varianten, bei denen z.B. durch seitliche Ringe, das Anbringen von Zügeln möglich ist. Im weitestem Sinne gehört das Knotenhalfter demnach zu einer der grundlegensten Formen gebissloser Zäumungen.

Das Knotenhafter und seine Einwirkung

Das klassische Knotenhalfter wird in einer speziellen Knotentechnik aus einem relativ dünnen aber stabilem Seil geknüpft. Die Impulse über ein Führseil oder Zügel werden über die Knoten und das dünne Seil direkt auf den Pferdekopf übertragen. Die Einwirkung dabei ist präzise, sollte jedoch in seiner Intensität nicht unterschätzt werden. Aus diesem Grund gibt es Seilhalfter, welche aus breiterem Seil und durch alternative Knüpftechniken komplett ohne Knoten aufgebaut sind. Man sollte bei der Wahl des richtigen Knotenhalfters daher die Sensibilität des eigenen Pferdes und das eigene Können berücksichtigen.

Die Hilfengebung mit einem Knotenhalfter

Dem Pferd kann mit dem klassischen Knotenhalter und der richtigen Technik der Hilfengebung schnell beigebracht werden auf Impulse zu reagieren. Die Machart des Halfters bedingt, dass Widersetzlichkeit oder Gegenwehr des Pferdes schnell unkomfortabel werden. Es wird dem Pferd leicht gemacht dem ausgeübten Druck zu folgen bzw. nachzugeben. Das Knotenhalfter ist aus diesem Grund gut geignet, um Grundlagen der Bodenarbeit zu erlernen und eine feine Kommunikation zwischen Mensch und Pferd aufzubauen.   

Von der Bodenarbeit zum gebisslosen Reiten

Die Hilfengebung kann mit einem gebisslosen Reithalfter Schritt für Schritt verfeinert und auf das Reiten übertragen werden. So kann man beispielsweise einem jungen Pferd die Grundlegenden Zügelhilfen bereits am Boden beibringen und sinnvoll auf das Einreiten vorbereiten. Das der Nutzung jedoch kaum Grenzen gesetzt sind zeigen uns viele Könner und Vorbilder der Freiheitsdressur. 

Das Knotenhalfter von Kenzie Dysli

Für Kenzie Dysli - Meisterin der Freiarbeit und des feinen Reitens - haben wir eine eigene Kollektion entworfen. Das Seilhalfter Beginner verzichtet hierbei auf Knoten und dient zum Einstieg besonders bei sensiblen Pferden. Das Knotenhalfter Vaquero mit seitlichen Ringen zum Befestigen von Zügeln dient zur Verfeinerung der Hilfengebung und zum feinen, gebisslosen Reiten.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.